• Günstige Permanent Make-up in Berlin


Permanent Make-up an den Lippen und Herpes

Was ist Herpes?

Das Herpes-simplex-Virus (HSV1) ist eine schleichende Hauterkrankung, welche sich durch den Ausschlag mit Blasen auf der Haut und Schleimhaut charakterisiert. Meistens zeigt sich eine Herpes-simplex-Infektion in der Form der Herpes labialis, oft auch Lippenherpes genannt.



Warum kann eine Herpes-Infektion nach einer Permanent Make-up Behandlung der Lippen auftreten?

Die Reaktivierung des Herpes-simplex-Virus erfolgt in der Regel an den Lippen bei der Schwächung des Immunsystems, zum Beispiel bei einer Unterkühlung, Erkältung, Grippe, Menstruation, emotionaler Stress, starken UV-Strahlung, übermäßigen Alkoholkonsum, Magenverstimmung, Übermüdung und so weiter. Die Gründe der Rezidive des Herpes-simplex-Virus sind unmittelbar mit den folgenden Faktoren verbunden:

  • Stress, emotionale Störung;

  • Somatische Krankheiten, Erkältung, Grippe, Diabetes mellitus, HIV;

  • Vergiftung;

  • Übermäßiger Alkohol- und Coffeinkonsum, Rauchen;

  • Übermäßige UV-Strahlung;

  • Unterkühlung oder Überwärmung;

  • Periode der Menstruation;

  • Übermüdung oder körperliche Erschöpfung;

  • Mangelernährung, falsche Diäthaltung oder Magenverstimmung;

  • Andere für jeden Menschen individuelle Faktoren;

  • Eine Permanent Make-up Behandlung der Lippen ist ein Auslöser des Herpes-simplex-Virus, da die Behandlung im Großen und Ganzen eine Verletzung darstellt.



Eine wichtige Anmerkung: der Lippenherpes tritt ausschließlich an den Lippen auf. Permanent Make-up für Augenbrauen und Permanent Make-up für Augen zählen nicht zu den Auslösern des Herpes-simplex-Virus!



Anti-Herpes-Therapie vor einer Permanent Make-up Behandlung für Lippen

Die Wahrscheinlichkeit eines Rezidivs des Lippenherpes ist sehr hoch, falls die Herpes-Infektion bei Ihnen schon früher aufgetreten ist.
Es ist einfacher, der Krankheit vorzubeugen, als diese nachträglich behandeln zu müssen!
Zur Vorbeugung des Auftretens von Herpes-Infektion nach einer Permanent Make-up Behandlung für Lippen, empfehlen wir eine ärztliche Behandlung mit antiviralen Medikamenten vorzunehmen, welche das Herpes-simplex-Virus blockieren. Dies hilft nicht nur die Entwicklung des Virus vorzubeugen, sondern auch das Ergebnis einer Permanent Make-up Behandlung zu behalten.
1-2 Tage vor der Behandlung sollten Sie das Arzneimittel "Aciclovir 400" 1 Mal morgens und 1 Mal abends einnehmen. Falls Sie am Tag vor der Behandlung bemerken, dass Sie erkältet sind, sollten Sie neben den antiviralen Medikamenten gegen Herpes auch immunstimulierende Medikamente einnehmen, wie zum Beispiel "Echinacea-ratiopharm".
Die Herpes-Therapie sollte bis zur endgültigen Ablösung der Krusten an den Lippen dauern, mindestens 5 Tage lang!



Falls der Lippenherpes schon aufgetreten ist

Nehmen Sie antivirale Medikamente, wie zum Beispiel "Aciclovir 400", zwei Mal täglich ein.
Behandeln Sie die Lokalisation der Infektion örtlich mit einer speziellen Salbe gegen Herpes "Aciclovir". Sie sollten nicht die komplette Lippenoberfläche mit der Salbe behandeln, sondern nur eine von der Herpes-simplex-Infektion betroffene Stelle.
Nehmen Sie immunstimulierende Medikamente ein, wie zum Beispiel eine Echinacea-Lösung.



Wichtig ist, folgenden Regeln der Hygiene zu folgen:

  • Berühren Sie die von dem Herpes betroffenen Lippenpartien nicht, falls Sie diese zufällig berühren, waschen Sie sich die Hände mit Seife.

  • Benutzen Sie eigene Handtücher und eigenes Geschirr.

  • Drücken Sie die Blasen nicht aus und kratzen Sie die Krusten nicht ab, da es eine weitere Infizierung und Verbreitung der Infektion hervorrufen kann.

  • Halten Sie sich von Küssen, sowie von Oral- und Geschlechtsverkehr ab.

  • Falls Sie Kontaktlinsen tragen, befeuchten Sie diese nicht mit Speichel.

  • Tragen Sie keine antivirale Salbe mit den Fingern auf, benutzen Sie dafür kosmetische Wattestäbchen.


Das Auftreten einer Herpes-Infektion nach einer Permanent Make-up Behandlung für Lippen hängt von den individuellen Körpereigenschaften ab. Das wichtigste ist, dass das Herpes-simplex-Virus rechtzeitig vor dem Auftreten festzustellen und zu bekämpfen sowie den Regeln der Hygiene zu folgen. Dies lässt den Abheilungsprozess sicher verlaufen und das Ergebnis einer Permanent Make-up Behandlung behalten.



In welcher Jahreszeit sollte ein Permanent Make-up priorisiert stattfinden?
Kontraindikationen für ein Permanent Make-up Behandlung
Vorbereitung auf eine Permanent Make-up Behandlung
Pflegeempfehlungen für die Haut nach einer Permanent Make-up Behandlung
Permanent Make-up - Lippen in Berlin bei «EXPERT»


Beliebte Permanent Make-up Dienstleistungen in Berlin:

Permanent Make-up - Lippen in Berlin Permanent Make-up - Augenbrauen in Berlin Permanent Make-up - Lidstrich in Berlin


Kommentare zum Thema:

Permanent Make-up an den Lippen und Herpes

» » Permanent Make-up an den Lippen und Herpes