• Günstige Permanent Make-up in Berlin


Permanent Make-up-Entfernung ohne Laser (Tatoo-Remover) in Berlin bei «EXPERT»

Für die Entfernung des Farbpigments wird eine spezielle Paste PUREBEAU-TATTOO-Remover verwendet. Die Arbeitsweise der Remover-Paste

basiert auf einer chemische Reaktion, welche nicht zu der Zerstörung (Aufspaltung), sondern zur Abstoßung des Pigmentes und dem Abtragen aus dem Organismus führt. Unter den Bestandteilen der Remover-Paste sind Derivate der Metalloxide, welche in der Größe der Moleküle dem Pigment selbst ähnlich sind. Zudem lassen sich die Bestandteile der Paste und der Farbpigmente gut mischen und danach leicht durch das lymphatische System aus dem Organismus entfernen.



Die Technik der Entfernung ähnelt dem Anbringen des Permanent Make-ups, das heißt der Remover wird in die Haut eingebracht. Nach der Entfernung bildet sich auf der behandelten Stelle eine Kruste, welche sich innerhalb ein paar Tagen ablöst. Wenn das vorhandene Pigment innerhalb einer geringen Tiefe in der Haut liegt, wird die Remover-Paste gleicherweise nicht tief in die Haut eingebracht. In diesem Fall benötigt die Entfernung voraussichtlich nur eine Sitzung. In anderen Fällen sollte die Behandlung in 1-3 Monaten wiederholt werden.



Wofür eignet sich diese Technik?

Die Technik der Entfernung einer Tätowierung oder eines Permanent Make-ups eignet sich hauptsächlich für die Entfernung des Permanent Make-ups an den Augenbrauen, Lippenkonturen und Tätowierungen des Körpers. Die Entfernung eines Permanent Make-ups an den Augenlidern ist nicht zu empfehlen (der Kontakt zwischen der Paste und Bindehaut des Auges ist gefährlich). Der PUREBEAU-TATTOO-Remover lässt sämtliche Farbpigmente gleich gut beseitigen, einschließlich weißen und natürlichen Farben. Außerdem lassen sich dadurch schlechte, unprofessionell gestochene Tätowierungen entfernen. Die Methode eignet sich für die Entfernung sowohl einer schon abgeheilten Tätowierung beziehungsweise Permanent Make-ups, als auch eines misslungenen Teiles einer Tätowierung beziehungsweise Permanent Make-ups.



Wie sieht der Behandlungsablauf aus?

Der PUREBEAU-TATTOO-Remover wird in die Haut mit einer Tätowiermaschine oder einem Gerät für Permanent Make-up eingebracht. Die Technik der Entfernung des Pigmentes sollte der Technik des Anbringens gleich kommen. So sollte eine Tätowierung mittels einer Tätowiermaschine mit einem großen Anteil von Nadeln (7-14) und ein Permanent Make-up mittels einem Gerät für Permanent Make-up mit 3er-5er Nadeln entfernt werden.



Wie sollte die Haut nach der Behandlung gepflegt werden?

Nach der Behandlung hinterlässt die Remover-Paste auf der behandelten Hautstelle einen Film, welcher im Nachhinein wie eine bräunliche Kruste aussieht. In den ersten 60-72 Stunden nach der Behandlung sollten Sie keinen Kontakt mit Wasser zulassen. Des Weiteren sollte die behandelte Stelle nicht direkt unter Wasser gehalten werden. Nach dem Kontakt mit Wasser tupfen Sie die behandelte Hautstelle mit einem Baumwollstoff ab oder lassen Sie diese an der Luft trocknen. Solange die Kruste anhält, sollten Sie diese nicht einwässern (keinen langen Kontakt mit Wasser zulassen), eine Sauna besuchen oder baden. Die Kruste wird nach und nach dunkler. So ergibt sich der Prozess der Abstoßung des Pigmentes von der Haut. Die Kruste löst sich 5-12 Tage nach der Entfernung eines Permanent Make-ups ab, bei der Entfernung einer Tätowierung dauert die Ablösung 7 bis 20 Tage. Dabei ist anzumerken, dass dieser Prozess für jeden Menschen individuell ist. Die Kruste darf auf keinen Fall gekratzt werden. Nach der Ablösung der Kruste sollte auf die behandelte Stelle die regenerierende Creme Rejuvi Super Soothing Cream zwei Mal täglich aufgetragen werden (direkt nach Kontakt mit Wasser). Die Creme verringert die Rötungen und erleichtert den Heilungsprozess. Im Laufe der Zeit wird die Haut abheilen und in den normalen Zustand zurückkehren. Der vollständige Heilungsprozess dauert 2-3 Monate in Bezug auf die Entfernung eines Permanent Make-ups, und 3-6 Monate oder in einzelnen Fällen mehr im Fall der Entfernung einer Tätowierung.



Wie viele Sitzungen werden für die Entfernung benötigt?

Üblicherweise kann ein Permanent Make-up schon beim ersten Mal entfernt werden, da das Pigment in diesem Fall nicht tief in der Haut liegt. Die Zahl der Sitzungen für die Entfernung einer Tätowierung ist für jeden Menschen unterschiedlich. Üblicherweise werden dafür 3-7 Sitzungen benötigt, da das Pigment relativ tief in der Haut lagert. Der Abstand zwischen den Sitzungen sollte 2-3 Monate betragen. Um unangenehme Empfindungen nach der Behandlung zu verringern, können große Tätowierungen in kleinere Teile geteilt werden, welche nacheinander entfernt werden.



Welche Vorteile hat diese Technik?

  • Entfernt jegliche Farbpigmente

  • Entfernt jegliche Pigmenttypen, unabhängig von der Größe seiner Partikel

  • Einfache, effiziente Methodik. Niedriges Risiko der Narbenbildung, keine karzinogene Wirkung

  • Die Entfernung eines Permanent Make-ups oder einer kleinen Tätowierung beträgt weniger als eine Stunde

  • Relativ günstige Methode der Entfernung einer Tätowierung im Gegensatz zu anderen Methoden

  • Die Schmerzhaftigkeit der Entfernung ist mehrfach geringer im Vergleich zu der Laserentfernung, besonders im Gesicht

  • Lässt sich gut mit der Arbeit der Tätowierer und Spezialisten für Permanent Make-up kombinieren, benötigt keine zusätzlichen Geräte



#1. Lässt der PUREBEAU-TATTOO-Remover wirklich jeden beliebigen Pigmenttyp entfernen?

Ja. Dadurch kann jedes beliebiges Pigment einer beliebigen Farbe entfernt werden. Der Remover eignet sich jedoch nicht für die Entfernung der Pigmente auf Polymerbasis sowie für die Entfernung der anorganischen Pigmente mit einer Polymerschicht.



#2. Kann eine unprofessionell gestochene Tätowierung entfernt werden, welche mit primitiven Pigmenten, wie zum Beispiel Tinte, Tusche, verbranntem Gummi und anderen, angebracht wurde?

Ja. In der Praxis lassen sich solche Pigmente sogar leichter als professionelle Tattoo-Pigmente entfernen. Jedoch ist jeder einzelne Fall unterschiedlich.



#3. Welche Tätowierungen lassen sich einfacher entfernen, alte oder frisch gestochene?

Am schnellsten werden vor kurzem (bis 1 Jahr) angebrachte, professionelle Tätowierungen entfernt.



#4. Ich habe mir vor kurzem eine Tätowierung stechen lassen, die Kruste hat sich noch nicht abgelöst. Ich bin mit dem Motiv unzufrieden (beziehungsweise mit etwas anderem). Kann ich die Tätowierung sofort entfernen lassen?

Nein. Sie sollten die Ablösung der Kruste und vollständige Abheilung der behandelten Haut abwarten. Die Entfernung sollte frühestens 1 Monat nach dem Anbringen der Tätowierung erfolgen. Es besteht die Möglichkeit, einige Elemente der Tätowierung direkt während der Behandlung zu entfernen, falls der Tätowierer den Tattoo-Remover zur Verfügung hat. Die Entfernung von Elementen der Tätowierung direkt in der Behandlung wird in der Regel einfach und spurlos durchgeführt.



#5. Gibt es eine Garantie, dass meine Tätowierung komplett entfernt wird?

Nein. Wir können es nicht garantieren. Vor der Entfernung eines Permanent Make-ups oder einer Tätowierung wird eine Einwilligungserklärung unterschrieben, in welcher alle möglichen Behandlungsrisiken aufgelistet sind. Nehmen Sie zu Kenntnis, dass die Behandlung ein Versuch ist, Ihre Tätowierung oder Permanent Make-up zu entfernen. Die Ergebnisse der Entfernung sind sehr individuell und hängen von vielen Faktoren ab, wie die Ausgangsbedingungen, die Erfahrung des Spezialisten, die Einhaltung der Pflegeempfehlungen nach der Behandlung und viele andere. Der Kunde entscheidet selbst, ob eine erste oder weitere Sitzungen benötigt werden sowie ob das Ergebnis der Behandlung befriedigend ist.



#6. Wie lange soll ich auf eine weitere Sitzung warten?

Für die Entfernung einer Tätowierung beträgt der Abstand zwischen den Sitzungen 2-3 Monate, für die Entfernung eines Permanent Make-ups 1-2 Monate.



#7. Kann ich eine andere Tätowierung an der mit dem PUREBEAU-TATTOO-Remover behandelten Stelle anbringen lassen?

Ja. Es ist empfehlenswert, eine neue Tätowierung frühestens 3-6 Monate nach der Entfernung der alten Tätowierung stechen zu lassen.



#8. Wie lange dauert eine Sitzung?

Dies hängt von der Größe einer Tätowierung ab. Durchschnittlich nimmt eine Sitzung 30-45 Minuten in Anspruch.



#9. Bestehen irgendwelche Risiken bei dieser Behandlung?

Wie bei jeder anderen Methode der Entfernung hat diese Behandlung ihre Risiken. Die Entfernung kann ineffizient sein. Es besteht ein Risiko zur Bildung von Verdichtungen, Narben oder Narbenkeloiden an der Haut. Bei der Verletzung der Haut besteht immer ein Infektionsrisiko, sogar bei der Einhaltung sämtlicher präventiven Maßnahmen. Der Kunde trägt die ganze Verantwortung und teilt alle Risiken, welche mit misslichen Ergebnissen der Behandlung zu tun haben.



#10. Ist die Entfernung mit dem PUREBEAU-TATTOO-Remover schmerzhaft?

Die Schmerzempfindungen während der Behandlung sind mit dem Anbringen einer Tätowierung oder eines Permanent Make-ups zu vergleichen. Die Behandlung kann weniger schmerzhaft als das Anbringen einer Tätowierung oder eines Permanent Make-ups sein, da dabei wenige Stiche benötigt werden und sofern eine effiziente Oberflächenänasthesie angewendet wird. Im Großen und Ganzen wird die Behandlung eher unangenehm als schmerzhaft empfunden.



#11. Ist die Behandlung steril?

Natürlich. Für die Entfernung werden LEDIGLICH sterile, einzelverpackte Nadeln verwendet. Die unverletzten Verpackungen werden den Kunden vor der Behandlung gezeigt. Andere Zubehöre werden mit der Einhaltung aller Regeln der Hygiene und Asepsis benutzt.



#12. Was für ein Gerät wird bei der Entfernung mit dem PUREBEAU-TATTOO-Remover verwendet?

Die Technik der Entfernung sollte der Technik des Anbringens gleich kommen. Eine Tätowierung wird nur mittels einer Tätowiermaschine entfernt, ein Permanent Make-up nur mittels eines Gerätes für Permanent Make-up. Die beiden Techniken sollten auf keinen Fall kombiniert werden.



#13. Gibt es Kontraindikationen für die Entfernung einer Tätowierung oder eines Permanent Make-ups mit dieser Methode?

Ja. Eine ausführliche persönliche Beratung dazu erhalten Sie in unserem Salon. Folgende Faktoren zählen zu den Kontraindikationen für die Entfernung mit dieser Methode: Minderjährigkeit, Schwangerschaft, Stillzeit, Diabetes, ein elektronischer Herzschrittmacher, hoher beziehungsweise niedriger Blutdruck, Überempfindlichkeit, Probleme mit dem Immunsystem, HIV, Hepatitis, Bluterkrankungen, allergische Reaktionen auf Bestandteile der Anästhetika. Die Behandlung sollte nicht bei folgenden Hautproblemen durchgeführt werden: Psoriasis, Ekzem, Akne, Hautkrebs, Vitiligo, Dermatitis, Impetigo.



#14 Wie schnell zeigen sich die Ergebnisse der Entfernung?

Direkt nach der Ablösung der Kruste, welche sich an der behandelten Hautstelle bildet. Üblicherweise hält die Kruste 3-4 Tage bei einer Behandlung an den Lippen, 4-7 Tage bei einer Behandlung an den Augenbrauen und 7-14 Tage im Falle der Tattooentfernung. Direkt nach der Ablösung der Kruste wird die Haut rötlich erscheinen und das zu entfernende Permanent Make-up wird heller wirken oder in manchen Fällen komplett verschwinden.



Beliebte Permanent Make-up Dienstleistungen in Berlin:

Permanent Make-up - Lippen in Berlin Permanent Make-up - Augenbrauen in Berlin Permanent Make-up - Lidstrich in Berlin


Kommentare zum Thema:

Permanent Make-up-Entfernung ohne Laser (Tatoo-Remover) in Berlin bei «EXPERT»

» » Permanent Make-up-Entfernung ohne Laser (Tatoo-Remover) in Berlin bei «EXPERT»